0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt.
Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier. Weitere Informationen zu Cookies finden Sie in der Datenschutzerklärung. Datenschutz

Der Systemcharakter des Marketing

Artikelnummer: 201402-05

Eine russisch-deutsche Perspektive
Prof. Dr. oec. G.L. Bagiev, Dr. A.O. Shulga, Prof. Dr. rer. pol. habil. Wolfgang Fritz
Aus "Der Betriebswirt" 02/2014

Sofort lieferbar

In diesem Beitrag wird ein systemtheoretisches Konzept des Marketings erläutert, das insbesondere auf dem Blickwinkel der russischen Marketingwissenschaft beruht. Ausgehend von einem kurzen Überblick über den Stellenwert des Systemansatzes in der deutschen Betriebswirtschaftslehre, wird das Marketing als ein großes, künstliches System charakterisiert, dessen Grundprinzipien und Systemeigenschaften näher beschrieben werden. Konsequenzen für die Marketingpraxis kommen ebenfalls zur Sprache.


Prof. Dr. oec. habil. G.L. Bagiev
Prof. Dr. oec. habil., Inhaber des Lehrstuhls für Marketing und Leiter des Marketing Departments an der St. Petersburg State University of Economics, St. Petersburg, Russland, Verdienter Wissenschaftler der Russischen Föderation.


Dr. A.O. Shulga
Dr. rer. oec., MSc. in Marketing, ehem. Lecturer am Marketing Department an der St. Petersburg State University of Economics, St. Petersburg, Russland.


Prof. Dr. rer. pol. habil. Wolfgang Fritz
Prof. Dr. Wolfgang Fritz ist Leiter des Instituts für Marketing an der Technischen Universität Braunschweig mit den Forschungsschwerpunkten E-Commerce, Internet-Marketing, Distributionsmanagement und marktorientierte Unternehmensführung. Nach seinem Studium der Betriebswirtschaftslehre in Mannheim und Assistenz bei Prof. Hans Raffé, wurde er 1992 an die Braunschweiger Uni berufen. Für seine Habitilationsschrift wurde ihm der Wissenschaftspreis der Deutschen Marketing-Vereinigung verliehen. Darüber hinaus hat er zahlreiche weitere Preise und Ehrungen erhalten.
Wolfgang Fritz ist außerdem seit 1997 Honorar-Professor an der Universität Wien. Seit 2013 ist er zudem akademischer Direktor des internationalen Masterprogramms "MiBA/ToM" der Technischen Universität Braunschweig und der St. Petersburg State University of Economics, St. Petersburg, Russland.
Er ist Verfasser von über 300 Publikationen, darunter 30 Bücher, die u.a. in den USA, Japan, China, Korea und Russland erschienen sind.
Kontakt: w.fritz@tu-braunschweig.de